Speedys Filmtagebuch


Speedys Filmtagebuch - Die nackte Wahrheit

Die nackte Wahrheit

Review von BumBum

 

Die nackte Wahrheit

Gesehen am:
13.11.2009

Wo gesehen:
Metropol Stuttgart

  Review:
Zum Film:
TV-Produzentin Abby ist eine Powerfrau, die hohe Ansprüche an den seit langem gesuchten idealen Mann stellt. Mike, der sich mit derb-drastischen Einblicken in die Natur der Geschlechterbeziehung als neues Quoten-Wunder ihres Senders bewiesen hat, erfüllt als Supermacho nicht eines von Abbys Kriterien. Und doch nähern sich die inkompatiblen Streithähne an, als Abby mit Mikes Methoden ihren soeben entdeckten Traummann erobert. Ist das Glück also wirklich Planung oder eine Zufallsreaktion von Abstoßung und Anziehung?

Meine Kurzkritik:
Hilfe - schon 4 Wochen kein Kino (liegt am mageren Kinojahr). Da geht man in fast alles mit :D
Und so schlimm war es dann gar nicht. Ok - es waren wesentlich mehr freuen im Kino und diese haben definitiv auch mehr gelacht, aber auch ich konnte hier und da schmunzeln. Die Story bietet sicherlich wenig Neues und ist natürlich auch sehr vorhersehbar, aber man fühlt sich ordentlich unterhalten. Mehr hab ich auch gar nicht erwartet. Wer also auch nette Komödien steht kann ruhig einen Blick riskieren.
Meine Wertung: 7 von 10 Punkte
Action
Humor
Spannung
Anspruch

 

Kommentare:


Kommentar hinzufügen
Nickname
Anti-Spam (Code ins Eingabefeld übertragen)    
Emailadresse (optional)
Homepage (optional)
Film gesehen/Wertung





© 2004 - 2017 Jochen Moßhammer
www.filmtagebuch.net - Version 2.61
Speedys Filmtagebuch