Speedys Filmtagebuch


Speedys Filmtagebuch - In meinem Himmel

In meinem Himmel

Review von BumBum

 

In meinem Himmel

Gesehen am:
15.02.2010

Wo gesehen:
Metropol Stuttgart

  Review:
Zum Film:
Susie Salmon wurde nur 14 Jahre alt. In einer magischen Welt zwischen Himmel und Erde gefangen, beobachtet sie, wie ihre Familie und Freunde mit ihrem gewaltsamen Tod fertig werden und ihr Mörder sein unauffälliges Leben fortsetzen kann. Obwohl Susies Vater den Nachbarn verdächtigt und ihre Schwester schließlich auch Beweise entdeckt, kann der Killer den Cops entkommen. Jahre vergehen, bis die Familie wieder zu sich findet und sich das Schicksal Susies, aber auch das ihres Mörders schließlich erfüllt.

Meine Kurzkritik:
Wir sind wegen dem Film extra mal wieder in die Sneak gegangen und es hat sich wirklich gelohnt. Da der Film doch sehr künstlerisch daherkommt und von den Bildern lebt kann ich den auf der großen Leinwand nach Möglichkeit mit digitalem Bild nur empfehlen. Der neuse Film von Peter Jackson selber ist erfrischend anders und wird auf Grund der doch eher gemächlichen Erzahlweise und dem spannungsarmen Aufbau die Zuschauer in 2 Lager spalten. Mir hat er sehr gut gefallen, auch wenn er mir schon etwas kurzweiliger hätte sein können - auch fand ich das Ende etwas zu schmalzig. Aber zum Meckern findet man ja meistens etwas Wink Dafür war der Cast klasse - Mark Wallberg entwickelt sich im mehr zum guten Charakterdarstellen, Rachels Weisz war auch gut gecastet, Saoirse Ronan war wie schon in Abbitte sehr gut und Stanley Tucci einfach nur genial. Kann den Film nur empfehlen, man muss sich allerdings darauf einlassen und die Bilder auf sich wirken lassen.
Meine Wertung: 8 von 10 Punkte
Action
Humor
Spannung
Anspruch

 

Kommentare:


Kommentar hinzufügen
Nickname
Anti-Spam (Code ins Eingabefeld übertragen)    
Emailadresse (optional)
Homepage (optional)
Film gesehen/Wertung





© 2004 - 2017 Jochen Moßhammer
www.filmtagebuch.net - Version 2.61
Speedys Filmtagebuch