Speedys Filmtagebuch


Speedys Filmtagebuch - The Book of Eli

The Book of Eli

Review von BumBum

 

The Book of Eli

Gesehen am:
19.02.2010

Wo gesehen:
Ufa-Palast Stuttgart

  Review:
Zum Film:
Nach einer durch Krieg ausgelösten nuklearen Katastrophe ist Amerika verwaist und verwüstet. Seit 30 Jahren streift Eli durch ein Land, in dem es nur noch wenige Tiere und Pflanzen gibt. Er verwahrt und beschützt ein Buch, das Hoffnung für den Wiederaufbau der Zivilisation geben, aber auch zur Manipulation der wenigen überlebenden Menschen missbraucht werden kann. Genau zu diesem Zweck sucht es der machthungrige, skrupellose Carnegie, der mit seiner Bande von Halsabschneidern zum größten Gegner von Eli werden wird.

Meine Kurzkritik:
Wow - was für ein Film - ich bin immer noch begeistert, was vorallem an den genialen Aufnahmen liegt. Der Sephiastil passt einfach perfekt zu dem trostlosen Zukunftszenario. Auch sonst weiß der Film zu unterhalten - Denzel Washington passt einfach nur klasse in die Rolle, Mila Kunis schaut man auch gerne zu und Gary Oldman hat seine Rolle auch im Griff. Die Story erfindet das Rad dabei nicht neu, weiß aber durch ein paar eingestreute, toll anzuschauenden Actionszenen zu überzeugen. Sicherlich hätte es mir etwas weniger Religionsblabla und noch mehr Action sein können, aber auch so hat der Film mich in seinen Bann gezogen. Da freue ich mich schon jetzt auf die Blu-Ray - und bitte noch ein 2. Teil - Mila Kunis schlägt sich in einem Actionfilm durch :D
Meine Wertung: 9 von 10 Punkte
Action
Humor
Spannung
Anspruch

 

Kommentare:


Kommentar hinzufügen
Nickname
Anti-Spam (Code ins Eingabefeld übertragen)    
Emailadresse (optional)
Homepage (optional)
Film gesehen/Wertung





© 2004 - 2017 Jochen Moßhammer
www.filmtagebuch.net - Version 2.61
Speedys Filmtagebuch